fbpx

Was ist ein Everyday Carry (EDC )?

Viele Menschen kennen den Ausdruck Everyday Carry oder EDC. Viele kämen jedoch ins Grübeln, würde man sie dazu befragen. Nur sehr wenige Ressourcen beantworten die Frage angemessen. 

In diesem Artikel möchten wir Dir das EDC näher vorstellen.

Was ist ein (EDC) Everyday Carry

Was ist ein Edc?

„Everyday Carry“ ist eine Idee, die vorrangig aus den USA zu uns kommt. Ganz neu ist dies nicht, denn gemeint ist: 

Dinge, die wir im Alltag mit uns führen, wie zum Beispiel: Die Uhr am Handgelenk, der Schlüsselbund, Smartphone oder ein kleines Messer in der Tasche.

Das Prinzip Everyday Carry (abgekürzt EDC) schliesst allerdings noch viele weitere Gegenstände des alltäglichen Gebrauchs mit ein, solange diese unter den drei Schlagworten der Bewegung utility (Brauchbarkeit, Nutzen, Zweckmässigkeit), versatility (Vielseitigkeit) und portability (Tragbarkeit oder Transportierbarkeit) zusammengefasst werden können. Vom Reparaturfall im Haushalt bis zum Notfall unterwegs für alle Eventualitäten gerüstet zu sein, lautet das übergreifende Motto ihrer Anhänger, und ähnlich wie in der weltweiten Pfadfinderschaft ist stete Bereitschaft das Ziel.

... und überall: auf alles vorbereitet.
So wird auch jedes Utensil und jeder Gegenstand der Ausrüstung zuerst und bis in jedes Detail auf Eignung und Gebrauchswert geprüft. Bei der Auswahl eines Taschenmessers zum Beispiel: Welche seiner Funktionen werde ich häufiger nutzen und welche möglicherweise gar nicht? Wie groß oder schwer darf das Messer sein, will ich es ständig bei mir tragen oder nur zu bestimmten Gelegenheiten? Kann ich die Klinge, wenn Not am Mann ist, leicht mit einem Handgriff öffnen und soll sie feststellbar sein oder nicht? Und so weiter und so fort ... Somit stellt sich schnell heraus, wer sein Messer überwiegend nutzt, um am Schreibtisch die Post zu öffnen, wird selbstverständlich ein anderes Modell wählen als derjenige, der sich häufiger draußen aufhält und unterwegs auf allerlei Unwägbarkeiten eingestellt ist.

Was bedeutet EDC?

In der Welt der Prepper, wird der Begriff EDC immer wieder verwendet. Aber wofür steht dieser Begriff eigentlich? Und was bedeutet er? Wir erklären es Dir. Die Abkürzung EDC steht für EveryDayCarry. Das ist Englisch und bedeutet „jeden Tag tragen“. Eine EDC Tasche ist also eine Tasche, die Du jeden Tag bei Dir tragen kannst. So weit, so klar. Aber es steckt noch viel mehr dahinter, als Du vielleicht zuerst denkst.

Welche EDC Tasche die richtige für Dich ist, hängt davon ab, was Du tagsüber so machst. Ein Nerd, der jeden Tag vor seinem Rechner sitz, hat andere Ansprüche an seine Tasche, als eine Beauty, der nur auf sein Äusseres achten will. Dennoch können beide den ganzen Tag über eine Tasche bei sich tragen, die für sie das perfekte EDC ist.

Everyday carry Checkliste – Wie erstelle ich mir ein EDC?

Als Erstes solltest du wissen für was!

Stelle dir mal vor, du erstellst dir das beste Set für das Überleben auf einer einsamen Insel, zum Beispiel nach einem Bootsunfall.

Beruflich bist du gerade im Außendienst tätig und du merkst, dass dein Akku von deinem Diensthandy fast leer ist. Du greifst nach deinem EDC und wühlst verzweifelt zwischen Zunder, Messer und Rettungsdecke und stellst fest: „Verdammt, ich habe gar keine Akku-Bank dabei“.

Fazit: Stelle dir ein sinnvolles persönliches EDC zusammen für deine täglichen Anforderungen.

Doch es muss auch nicht immer ein EDC aus über 30 Gegenständen sein. Es gibt sehr einfache aber effektive Sets, die aus einem Messer und Materialien zum Feuer machen bestehen.

Wie transportiere ich den Inhalt meines Sets?

Hier sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es gibt zahlreiche Behälter und Boxen in unterschiedlichen Größen und Farben.

Was ist ein EDC?

Passend zum Thema."Was ist ein Hobo-Ofen"?

EDC und Instagram

Auf Instagram gibt es eine sehr aktive Community von EDC-Fans. Schaue ruhig mal bei Instagram vorbei für mehr Inspiration. Du wirst Fans finden, die EDC wirklich ausleben. Von Amerikaner, die eine Pistole neben ihrem Messer tragen bis hin zu Menschen, die den halben Rucksack mit EDC bezogenen Dingen gefüllt haben. Das Schöne an EDC ist einfach, dass es das ist, was Du selbst daraus machst. Es gibt also ausreichend Platz für Deine eigene Kreativität und Deine eigene Interpretation.

Lebe Deine Fantasie aus und teile uns doch mit was für Dich ein EDC bedeutet.

Gruss Thieu

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}
>